Glossar

Verloren im Jargon? Dieser Leitfaden* soll dabei helfen, die neue Terminologie zu verstehen, die in diesem sich schnell verändernden technologischen Bereich verwendet wird.

 

ADDRESS
Eine digitale Währungsadresse, Address, wird verwendet, um Transaktionen von und zu anderen Benutzern in einem Netzwerk zu empfangen und zu senden – ähnlich einer E-Mail-Adresse. Eine Address ist eine Zeichenfolge aus alphanumerischen Zeichen, kann aber auch als scanbarer QR-Code dargestellt werden.

 

BLOCK
Ein Block ist eine Datenstruktur, die aggregierte Transaktionsdaten enthält. Blocks werden kryptographisch miteinander verbunden, um die größere Datenstruktur zu bilden, die Blockchain genannt wird. Der erste Block in einer gegebenen Blockchain wird als „Genesis-Block“ bezeichnet.

 

BLOCKCHAIN
Eine Blockchain ist eine Art Distributed Ledger, das aus Datenblöcken besteht. Jeder Block wird dann mit dem nächsten Block „verkettet“ (chained), wobei ein kryptografischer Hash verwendet wird, der den vorherigen Block referenziert. Auf diese Weise können Blockchains wie ein Ledger verwendet werden, das von jedem mit den entsprechenden Berechtigungen geteilt und aufgerufen werden kann.

 

CRYPTOCURRENCY
Eine Form der digitalen Währung, die auf Mathematik basiert. Hierbei werden Kryptographie und digitale Signaturen verwendet, um die Erzeugung von Währungseinheiten zu regulieren und den Geldtransfer zu verifizieren. Kryptowährungen operieren unabhängig von einer Zentralbank.

 

DISTRIBUTED LEDGER
Ein Distributed Ledger, wörtlich „verteiltes Kontobuch“, ist eine Art von Datenstruktur, die auf mehrere Standorte, Länder oder Institutionen verteilt ist. Daten einer Distributed Ledger können entweder „permissioned“, mit Zugangsbeschränkung oder „unpermissioned“, sprich ohne Zugangsbeschränkung versehen sein, um zu steuern, wer in das Hauptbuch lesen und schreiben kann.

 

HASH
Berechnen einer Funktion, die eine willkürliche Menge an Eingabedaten annimmt und deterministisch einen Output fester Länge erzeugt, die als „Hash“ der Daten bezeichnet wird. Es kann verwendet werden, um leicht zu überprüfen, ob Daten nicht geändert wurden. Wenn ein Teil der Eingabedaten geändert wird und der Hash-Algorithmus erneut ausgeführt wird, ändert sich der Hashwert.

 

MINING
Der Prozess, mit dem Transaktionen verifiziert und einer Blockchain für den Nachweis von Arbeitsabläufen hinzugefügt werden. Dieser Prozess des Lösens kryptographischer Probleme unter Verwendung von leistungsfähiger, spezialisierter Computerhardware löst auch die Erzeugung von Kryptowährungen aus.

 

MULTISIGNATURE
Eine Multisignatur- (Multisig-) Adresse ermöglicht dem Adressenersteller einzurichten, dass mehrere Parteien verschiedene kryptografische Schlüssel zum Autorisieren einer Transaktion benötigen. Die erforderliche Anzahl von Signatures wird bei der Erstellung der Adresse vereinbart. Multisignaturadressen werden typischerweise für erhöhte Sicherheit und Diebstahlsicherheit verwendet.

 

PERMISSIONED LEDGER
Unpermissioned Ledgers, wie die Bitcoin Blockchain, haben keinen einzelnen Besitzer – tatsächlich können sie nicht dem Design gehören. Das Ziel eines Unpermissioned Ledgers ist es, jedem zu erlauben, Daten in das Ledger einzutragen und für jeden, der im Besitz des Ledgers ist, eine identische Kopie beizubehalten. Die Teilnehmer bewahren die Integrität des Ledgers, indem sie einen Konsens über ihren Zustand erreichen. Ein Permissioned Ledger erlaubt andererseits nur einer ausgewählten Anzahl von Teilnehmern, Daten im gemeinsamen Ledger zu lesen oder zu schreiben.

 

PRIVATE KEY

Ein Private Key ist ein kryptografischer Schlüssel, mit dem man digitale Transaktionen von einer bestimmten Adresse autorisieren und signieren kann. Private Keys können als Passwörter betrachtet werden; sie dürfen niemandem anders offengelegt werden, da es möglich ist, digitale Währungen mit einer kryptografischen Signatur auszugeben.

 

PROOF-OF-WORK
Ein System, das Mining-Fähigkeit mit Rechenleistung verbindet. Blocks müssen mit einem zusätzlichen Parameter gehashed werden, was viele Versuche erfordert, um einen gültigen Hash zu berechnen. Ein erfolgreich gehashter Block wird daher als Beweis für die Rechenarbeit betrachtet. Eine Alternative zum Proof-of-Work-System, genannt Proof-of-Stock, validiert Transaktionen oder Ledger-Updates basierend auf der Anzahl der digitalen Token, die Sie derzeit besitzen („your stake“).

 

SMART CONTRACTS
Smart contracts sind Verträge, deren Bedingungen in Computersprachen und -programmen statt in Rechtsdokumenten erfasst werden. Ein Smart Contract kann automatisch von einem verteilten Computersystem wie einer Blockchain, wie Ethereum, ausgeführt werden. Diese Verträge sind darauf ausgelegt, Vertragsbrüche manipulationssicher und automatisch zu regulieren.

 

*mit freundlicher Genehmigung der Distributed